Finde uns auf Facebook und Instagram:       Pfingsten auf Facebook:

Find us on Instagram

Find us on Instagram

Find us on Facebook

 

 

 

NEWS

Zwischen dem 13.08. - 17.08.18 finden zwei verschiedene Hockey Camps statt, für die der HC-Lahr exklusive Rabattierungen erhält. In unserem Downloadbereich findet ihr alle Informationen darüber, schaut es euch mal an!!

Aktuelle Termine

  • 16.06.: Kindertag auf der Landesgartenschau in Lahr (Bei beiden Kindertagen werden Helfer gebraucht. Freiwillige sollen sich bitte beim Ressort Veranstaltungen veranstaltungen@hc-lahr.de melden)

 

Einkaufen bei Amazon und uns unterstützen!!

Unterstütze uns durch deinen Einkauf auf Amazon indem du über den Link unten auf Amazon.de gehst und dort dann ganz normal einkaufst. Dadurch wird ein gewiisser Prozentsatz deines Einkaufsbetrags gespendet. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten hierdurch und wir können auch nicht sehen was du bestellt hast! Das läuft alles anonym ab.
Einkaufen bei Amazon.de

Aktuelles von unseren Mannschaften

Erster Sieg für die MJA Lahr/Offenburg

 

SG TSG 78/HC Heidelberg – SG Lahr/Offenburg 1:2 (Halbzeit 1:2)

 

Trotz hohen sommerlichen Temperaturen gingen beide Mannschaften von Anfang an dieses Spiel diszipliniert und engagiert an. Schnell gerieten die Ortenauer jedoch nach einer verpatzten Eckenabwehr mit 0:1 in Rückstand. Auf die Moral der LR/OG Jungs hatte dieses frühe Gegentor jedoch keine Auswirkung. Sehr diszipliniert und auf Ballbesitz bedacht, blieben die Ortenauer ihrem taktischen Konzept treu und erarbeiteten sich nun eine Reihe von guten Chancen. Eine sehr schöne Kombination führte, über mehrere Anspielstationen bis in den Schusskreis hinein, zum verdienten Ausgleich durch Moritz Karkossa.
Jetzt war der Bann gebrochen und die LR/OG Jungs spielten befreiter auf. Kurze Zeit später konnte dann unser Mittelfeldregisseur „Luca“ Benedikt Mußler mit einem perfekt ausgeführten argentinischen Rückhandschlag („Aggi“) die 2:1 Führung klar machen. 
Die erste Halbzeit unserer LR/SG Jungs war in taktischer und spielerischer Hinsicht ein Meilenstein hinsichtlich der systemischen Weiterentwicklung.
Trotz des gegnerischen Drucks erspielte sich unsere Mannschaft in der zweiten Hälfte immer wieder sehr gute Konterchancen, die leider allesamt nicht in Treffer umgewandelt werden konnten. 
Immer mehr machte allen Akteuren jetzt die Hitze und speziell unseren Spielern die zu wenigen Auswechselmöglichkeiten zu schaffen. Zudem erhöhten die spielerisch deutlich verbesserten und engagierten Heidelberger in der zweiten Hälfte immer mehr den Druck, um noch zum Ausgleich oder einem Sieg zu kommen. Im Blickpunkt des Geschehens stand nun immer mehr die Abwehr, allen voran der überragend eingestellte Torwart Tobias Blohorn.
Er konnte in dieser Phase insgesamt 8 Ecken abwehren und machte diverse Großchancen der Heidelberger zunichte.
Es spricht für die taktische Einstellung, den Teamgeist und Moral der Truppe, dass es unseren Jungs gelungen ist dieses Ergebnis zu halten und nichts mehr anbrennen zu lassen.
Letztendlich hatte unsere Mannschaft die besseren Spielanteile, die bessere kämpferische Einstellung und das bessere Konzept und konnte daher den ersten Sieg verdientermaßen mit nach Hause nehmen.
Die Freude darüber war riesengroß!

 


Am Sonntag, den 22.07.2018 kommen die Heidelberger zum Rückspiel nach Lahr. 
Das Spiel beginnt um 11.00h.

Da es gleichzeitig das letzte Saisonspiel ist, freut sich die Mannschaft auf regen Besuch. 

 JB/NOW

15.07.2018 

Lahr Trotz Spielersorgen auf Platz vier

 

Die 1. Herren des HC Lahr haben die Feldsaison auf dem vierten Platz beendet. Die Verantwortlichen des Vereins ziehen ein positives Fazit.

 
Die Feldsaison 2018 ist für die 1. Herrenmannschaft des HC Lahr gerade zu Ende gegangen. In ihrem letzten Auswärtsspiel gegen die TSG Bruchsal gaben die Ortenauer jedoch eine 2:0-Führung innerhalb einer Viertelstunde durch zwei völlig überflüssige Abspiel- und Passfehler wieder aus der Hand und verloren letztendlich etwas unglücklich mit 2:3-Toren. Diese Niederlage hatte auf den Tabellenstand jedoch keine Auswirkung mehr. Der vierte Tabellenplatz war den Ortenauern schon vor diesem Spiel sicher. Die Ortenauer hatten in dieser Feldsaison immer wieder mit größeren Personalproblemen, hauptsächlich bedingt durch langzeitverletzte Spieler, zu kämpfen. Trainer Jochen Bornemann ist unter diesen Umständen insgesamt mit dieser Platzierung zufrieden, obwohl laut Bornemann einige Spiele unnötigerweise verloren wurden und eine bessere Endplatzierung möglich gewesen wäre.  Als gelungen kann man aus Sicht der HC-Verantwortlichen in dieser Saison die erfolgreiche Integration einiger talentierter Jugendspieler in das 1. Herrenteam sehen. Gleich mehrere von ihnen haben eine starke erste Saison in der 1. Herren gespielt. Dies sei laut Bornemann vor dem Hintergrund, dass gerade der Sprung von der Jugend in der Herrenmannschaft enorm schwierig ist, eine sehr erfreuliche Entwicklung. Im kommenden Frühjahr sollen weitere Jugendspieler, die über die technischen und körperlichen Voraussetzungen verfügen, in die "Erste" aufrücken, was insgesamt zu einer weiteren Stärkung dieser Mannschaft beitragen soll. Die seit einiger Zeit sehr erfolgreiche Nachwuchsarbeit im HC soll somit in Zukunft dazu beitragen, dass im Bereich der Jugend- und der Erwachsenenmannschaften jeweils genügend Spieler zur Verfügung stehen. Der HC erhofft sich davon, dass sich dies auf die sportliche Entwicklung des Vereins positiv auswirken könne. So werden im Nachwuchsbereich wöchentlich Hockey-AG’s an sechs Lahrer Grundschulen und zwei weiterführenden Schulen durchgeführt, um Jugendliche für den Sport zu gewinnen. Weitere Kooperationen sind an drei Lahrer Schulen geplant. Außerdem soll in Kürze ein Programm für Kindergartenkinder ab fünf Jahren gestartet werden. (Norbert Wilhelm)
 (Archivbild: Mühl Foto: Lahrer Zeitung)
11.07.2018

Weinheim, 30.06.2018, Weibliche Jugend A, HBW-Kleinfeldrunde

 

AC Weinheim- HC Lahr 2:1 (1:1)
Nach ausgeglichener erster Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten  stand es 1:1, wobei Lahr durch einen gelungenen Spielzug übers Zentrum in Führung gehen konnte und Weinheim per Strafecke zum Ausgleich traf. In der zweiten Halbzeit waren die Lahrerinnen die spielbestimmende Mannschaft, konnten ihre zahlreichen Chancen aber nicht verwerten. Kurz vor Schluss gelang den Weinheimerinnen per Konter der Siegtreffer.

 

HC Lahr - Club a.d.Enz Vaihingen 7:1 (3:1) 
Nach der unnötigen und unverdienten Niederlage zum Auftakt gingen unsere WJA-Damen mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch ins zweite Spiel gegen den Club an der Enz und ließen von Anfang an keinerlei Zweifel aufkommen. So entwickelte sich eine recht einseitige Partie, in der Lahr zu jeder Zeit überlegen war und mit schönen Kombinationen zahlreiche Chancen erarbeitete, die vielfach erfolgreich abgeschlossen werden konnten. 
Am kommenden Samstag spielen die Lahrerinnen beim letzten Spieltag der WJA Kleinfeldrunde auf heimischen Rasen. Durch zwei Siege könnten sie sogar noch Platz 1 erreichen. (phl)

 
(Foto: Petra Hagedorn-Lang)

30.06.2018 

HBW Verbandsliga Knaben A

 

HC Lahr - TSG Heilbron 1:0 (0:0)

 
Bei nahezu tropischen Temperaturen hatten die Knaben A mit Heilbronn einen starken Gegner zu Gast, der ihnen spielerisch und kämpferisch alles abverlangte. Die Lahrer Jungs hatten das Spiel durch einen weitestgehend sicher und schnell geführten Spielaufbau gut im Griff und er- spielten sich so schon in der ersten Hälfte ein klares Chancenplus. Da die Gäste aber mit schnell- en Gegenstößen einem erfolgreichen Abschluß immer wieder  gefährlich nahe kamen, stand das Spiel die ganze Zeit über auf der Kippe. Daran änderte auch die Mitte der zweiten Halbzeit nach einem schönen Flankenlauf erzeilte Lahrer Führung. Denn die Lahrer Jungs verloren mit dem Tor etwas ihre gute Linie, drängten mit aller Macht und etwas zu wild auf das wohl entscheidende zweite Tor und entblößten dabei ein ums andere Mal das Abwehrzentrum so sehr, dass die Gäste mit schnellen Kontern zu guten Gelegenheiten kamen, die mit Glück und Können gerade noch so vereitelt werden konnten. Beeindruckend war, wie beide Teams, trotz der enormen Hitze auch in der zweiten Hälfte mit hohem läuferischen Einsatz agierten und dem Publikum ein auch spielerisch sehr ansehnliches Spiel boten. (cs)
 (Foto: Christian Stengler)
01.07.2018

Weibliche Jugend A nach erstem Spieltag mit ausgeglichener Bilanz

 

HBW Kleinfeld - Weibliche Jugend A
Club an der Enz Vaihingen - HC Lahr 3:0
HC Lahr - HC Salem 5:2

 
Beim ersten Spieltag der WJA-Kleinfeldrunde hatte unser überweigend mit U-16-Spielerinnen besetztes U-18-Team anfangs noch etwas Mühe, sich an den ungewohnten Untergrund des in Vaihingen zu bespielenden sandverfüllten Halbfelds zu gewöhnen. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Aktionen aber meklich sicherer und zielgenauer. Scheiterte man in Spiel 1 gegen die Gastgeber vom Club an der Enz noch an einer überhasteteten und fantasielosen Verwertung der zahlreichen Chancen, überzeugten die Lahrer U-18-Damen in Spiel 2 gegen den HC Salem mit guter Raumaufteilung, flüssigem Zusammenspiel und erheblich kreativerem Abschlussverhalten. Am Ende des ersten Spieltages steht somit eine ausgeglichene Bilanz zu Buche, die alle Chancen offen lässt. (cs)
 (Foto: Christian Stengler)
13.05.2018

JÜT in Karlsruhe als bisheriges Saisonhighlight für die Mädchen B

 

An mangelndem Einsatz hat es nicht gelegen, dass die Mädchen B des HC-Lahr in den fünf Spielen des Wochenendes keinen Sieg erringen konnten. Sie schlugen sich in allen Spielen wacker und konnten stets mit dem Spielniveau ihrer Gegner mithalten Letztendlich fehlte das Quäntchen Glück, um das eine oder andere Spiel für sich zu entscheiden.

Auch ohne Sieg können die Mädchen B des HC Lahr durchaus mit sich zufrieden sein, haben sie doch gezeigt, dass die spielerischen Fähigkeiten vorhanden sind und die Moral der Mannschaft stimmt.

Für die Lahrer Mannschaft war das Turnier trotzdem ein voller Erfolg. So konnte die Mannschaft bei den zahlreichen Aktivitäten rund um die Spiele noch weiter zusammenwachsen. Dies ist einer der Garanten, um die kommenden Spiele erfolgreich als gestärktes Team anzugehen.

(PK)

25.06.2018

JÜT in Karlsruhe als bisheriges Saisonhighlight für die Mädchen B

 

An mangelndem Einsatz hat es nicht gelegen, dass die Mädchen B des HC-Lahr in den fünf Spielen des Wochenendes keinen Sieg erringen konnten. Sie schlugen sich in allen Spielen wacker und konnten stets mit dem Spielniveau ihrer Gegner mithalten Letztendlich fehlte das Quäntchen Glück, um das eine oder andere Spiel für sich zu entscheiden.

Auch ohne Sieg können die Mädchen B des HC Lahr durchaus mit sich zufrieden sein, haben sie doch gezeigt, dass die spielerischen Fähigkeiten vorhanden sind und die Moral der Mannschaft stimmt.

Für die Lahrer Mannschaft war das Turnier trotzdem ein voller Erfolg. So konnte die Mannschaft bei den zahlreichen Aktivitäten rund um die Spiele noch weiter zusammenwachsen. Dies ist einer der Garanten, um die kommenden Spiele erfolgreich als gestärktes Team anzugehen.

(PK)

25.06.2018

Weiblicher Jugend B gelingt gegen Karlsruhe erster Saisonsieg
Karlsruher TV - HC Lahr 0:2 (0:2)

 

Trotz einiger krankheitsbedingt kurzfristiger Ausfälle zeigten sich unsere U-16-Damen spielerisch deutlich verbessert und fuhren beim Auswärtsspiel am Sonntagvormittag in Karlsruhe einen hoch verdienten Sieg ein. Von Beginn an übernahmen die Lahrerinnen die Spielkontrolle und ließen den Ball kontrolliert durch die eigenen Reihen laufen. Hinzu kam ein gegenüber den ersten Spielen deutlich höheres Maß an Zielstrebigkeit und Genauigkeit. So führten schon in der ersten Spielhälfte ein Rechtsangriff und eine gekonnt ins kurze Eck vollstreckte Strafecke zur im weiteren Spielverlauf nicht mehr in Gefahr geratenden Führung. Zwar hatte man auch in Spielhälfte zwei noch einige gute Einschußchancen, es fehlte jedoch immer wieder das letzte Quäntchen Glück, Genauigkeit oder Härte, um weitere Treffer zu erzielen. (cs)
(Foto: Jens Meier)
16.06.2018 

Mädchen D kehren vom Spieltag in Ludwigsburg mit viel Spaß und zwei Unentschieden zurück

 

Der zweite Spieltag der Saison führte unsere neu formierte Mädchen-D-Mannschaft zum HC Ludwigsburg, wo in vier sehr ausgeglichenen Spielen zwei verdiente Unentschieden erspielt werden konnten. Das enge und freudvolle Miteinander neben dem Feld schien sich zunehmend auch auf das Geschehen auf dem Platz zu übertragen. Denn mit zunehmender Dauer wurde immer besser und bewußter nicht nur in der Abwehr miteinander agiert, sondern vor allem auch in der Offesive durch deutliches Freilaufen und geschicktes Kombinieren. Die Trainer hatten zwar alle Hände voll zu tun, die Mädels ob einiger als ungerecht empfundenen Schiedsrichterentscheidungen immer wieder aufzubauen und zu stärken. Insgesamt überwiegte aber die Freude über den tollen Zusammenhalt und die nimmermüde Begeisterung unserer Jüngsten. (cs)
(Foto: Birgit Schirmer)
16.06.2018 

Knaben C kehren trotz Niederlagen hoffnungsvoll vom Spieltag in Heidelberg zurück

 

Ergebnismäßig zwar mit leeren Händen, kehren die Knaben C dennoch hoffnungsvoll vom Spieltag in Heidelberg zurück. Denn trotz deutlicher Niederlagen, kann sich die Mannschaft und das Trainerteam sehr glücklich schätzen, dass quasi aus dem Stand eine mehrheitlich aus Neueinsteigern bestehende Mannschaft gebildet werden konnte. Dass dies einem Sprung ins empfindlich kalte Wasser gleich kommt, ist mehr als nachvollziehbar. Die in dem Team versammelten Talente und die sehr vielversprechenden spielerischen Entwicklungen, lassen jedoch berechtigterweise darauf hoffen, dass schon bald deutlich wärmere Gewässer erreicht werden. (cs)
(Foto: Jochen Brehm)
16.06.2018 
Meldet euch für unseren Newsletter an, so bekommt ihr immer die aktuellen News und seid auf dem Laufenden!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hockey-Club Lahr e.V.